Bellinda

mittelfrühe, festkochende Salat-Qualitätsspeisekartoffel

  • ausgezeichnete Speisequaliät
  • ansprechend glatte Schale
  • ertragsstark
  • Langzeit-Lagersorte
BELLINDA verbindet einen herausragenden Geschmack mit hoher Ertragsleistung bei sehr guter Lagerfähigkeit.
Anbauempfehlung
Standortansprüche
mittlere bis bessere Böden; Standorte, die zu Schorf neigen, sollten gemieden bzw. rechtzeitig beregnet werden
Ernte
benötigt etwas längere Zeit zum Erreichen der Festschaligkeit und schwitzt im Lager ca. 10 Tage länger durch
Pflanzung
Legeabstand
35/50 | Legeabstand (75 cm-Reihe) 28-30 cm (46.000 Pflanzen/ha)
Pflanztiefe
Standard
Vorbereitung
ausgeprägte Keimruhe; kurz vor dem Pflanzen (3-4 Tage) ist ein Temperaturstoß erforderlich; reagiert empfindlich auf Keimbruch
Beizung
kann empfindlich auf einige Wirkstoffe reagieren; Beratung einschalten!
Herbizide
reagiert empfindlich auf Metribuzin
Blattgesundheit
gute Blattgesundheit, dennoch regelmäßig Fungizide
Düngung inkl. Rücklieferung Vorfrucht
Stickstoff
140 kg/ha inkl. Nmin, inkl. org. Düngung
auf auswaschungsgefährdeten Standorten Gaben über 80 kg N/ha splitten
Phosphor
100 kg/ha
wasserlösliches Phosphat zum Pflanzen
Kalium
250-300 kg/ha
qualitätsbezogene Kaliumdüngung
Magnesium
60 kg /ha
zur Ertrags- und Qualitätssicherung
Blattdüngung
keine pauschale Empfehlung; auf Mangelstandorten ergänzend
Sorteneigenschaften
Reifezeitmittelfrüh
Kochtyp
fest
Speisewert
festkochende Qualitätssorte mit feiner Salatstruktur; tiefgelbe Fleischfarbe; sehr geringe Kochdunklung
Ertrag
mittlere bis hohe Erträge
Jugendentwicklung
zügig, Keimstimmung dennoch sehr wichtig
Lagerung
sehr keimruhig, Lagersorte
Knolle
Form
lang-oval
Augenlage
flach
Fleischfarbe
tiefgelb
Schale
glatt
Schalenfarbe
gelb
Resistenzen
Nematoden
Ro1, Ro4
Anfälligkeiten
Y-Virus
hoch
Krautfäule
gering
Schorf
mittel
Eisenfleckigkeit
gering - mittel
Schwarzfleckigkeit
gering
Beschädigung
mittel

Die Angaben zu den Sorten beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder eigenen Erfahrungen. Da Kartoffeln ein Naturprodukt sind, kann keine Haftung für die Angaben übernommen werden. (Stand 10/2013)