Bernina Bio

festkochende Qualitäts-Speisesorte

  • mittelfrühe Reifezeit
  • tiefgelbe Fleischfarbe
  • langovale Knollenform
  • großfallende Marktwareerträge
BERNINA ist eine tiefgelbe Salatsorte mit hoher Ertragskraft. Ihre langovale, grob fallende Knollenform und glatte Schale heben sie optisch aus ihrem Segment hervor.
Anbauempfehlung
Standortansprüche
mittlere bis bessere Standorte mit einer gleichmäßigen Wasserversorgung
Pflanzung
Legeabstand
35/50 | 30-32 cm (~ 43.000 Pflanzen/ha); zum Erreichen großfallender Partien + 2-4 cm
Pflanztiefe
sehr ertragsstark, 2 cm tiefer legen; max. 17 cm Erdbedeckung zum Häufeln
Vorbereitung
Keimstimmung kurz vor dem Pflanzen
Beizung
Beizung gegen Rhizoctonia empfohlen
Herbizide
eine besondere Empfindlichkeit gegenüber Metribuzin ist bei sachgerechter Anwendung nicht bekannt
Blattgesundheit
besitzt eine gute, durchschnittliche Blattgesundheit
Sorteneigenschaften
Reifezeitmittelfrüh
Kochtyp
fest
Speisewert
festkochend; sehr stabile Fleischfarbe nach dem Kochen
Ertrag
sehr hohe Knollenerträge mit hohem Marktwareanteil; grob fallend
Jugendentwicklung
zügig
Lagerung
gute Keimruhe
Knolle
Form
lang-oval
Augenlage
flach
Fleischfarbe
tiefgelb
Schale
glatt
Schalenfarbe
gelb
Resistenzen
Nematoden
Ro1, Ro4
Anfälligkeiten
Schorf
gering
Eisenfleckigkeit
gering
Schwarzfleckigkeit
sehr gering
Beschädigung
gering

BERNINA ist für eine harmonische Düngung sehr dankbar, sie fordert eine Standard- Nährstoffversorgung.

Die Angaben zu den Sorten beruhen auf Ergebnissen der offiziellen Sortenversuche und/oder eigenen Erfahrungen. Da Kartoffeln aber ein Naturprodukt sind, kann keine Haftung für die Angaben übernommen werden. (Stand 07/2017)